Skip to main content

DE

DK SE NO
Search Basket

Situationsanalyse, Idealprozess, Implementierung & Qualitätssicherung

Wir verfügen über das Wissen und die Erfahrung, um Ihnen zu effizienteren Arbeitsweisen zu verhelfen. Wir helfen Ihnen bei der Geschäftsentwicklung durch Bedarfsermittlung und Gesamtlösungen gemäß der sog. NTI iMETODEN.

 

4 Ringe mit den jeweiligen Teilen:

Schritt 1 - Situationsanalyse

Zur Darstellung der Ist-Situation erstellen wir zuerst eine Übersicht über Ihre Organisation, Arbeitsprozesse, Geschäftsziele und Entwicklungspläne. Dazu verwenden wir eine wohl durchdachte Workshop-Methode, bei der unsere Strategen mit Ihren Mitarbeitern sowohl auf Führungs- als auch auf Arbeitsebene zusammenarbeiten. NTI´s Strategen dokumentieren die Ergebnisse aus den Workshops und stellen die Analysen vor dem nächsten Schritt zusammen.

Schritt 2 – Idealprozess

In diesem Schritt wird die Problematik im Arbeitsalltag mit dem Ziel beleuchtet, einen gemeinsamen Implementierungsplan zu erstellen. Ausgehend von der Situationsanalyse entwickeln die NTI-Strategen einen Idealprozess, der Grundlage für Diskussionen zur Entwicklung eines gemeinsamen Implementierungsplans ist.. Wir erstellen einen auf Ihre Geschäftstätigkeit zugeschnittenen Idealprozess und einen klaren Plan dorthin. Ihre strategischen Ziele und Visionen sind entscheidend, welche Lösung letztlich die beste ist.

Schritt 3 – Implementierung

Tägliche Umsetzung des entwickelten Methodik-Konzeptes Für eine erfolgreiche Implementierung ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter gemeinsam entsprechend dem vereinbarten Plan arbeiten. Die NTI-Strategen sind am gesamten Prozess beteiligt, um bei der Umsetzung der neuen Arbeitsprozesse zu helfen.

Schritt 4 - Qualitätssicherung

Vorteile bewerten und Ergebnisse mit den Kennzahlen abgleichen. Durch kontinuierliche Abstimmung während der Implementierung wird kontrolliert, ob wir auf dem richtigen Kurs sind. In der Projektendphase wird das Endergebnis durch Abgleich mit Ihren ursprünglichen Wünschen gemäß den gesetzten Kennzahlen ausgewertet.